headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

Green Care Österreich
Tiergestützte Intervention am Bauerhof
Tiergarten Schönbrunn Wien
ÖDAST
AniCura Hollabrunn
Haus des Meeres Wien
ÖVVÖ
ÖKV
PETDATA

JUNIORFIRMA DER LFS HOLLABRUNN HOLT NÖ-LANDESSIEG

LR TESCHL-HOFMEISTER: „JUNIORFIRMEN SIND TALENTESCHMIEDEN FÜR
INNOVATIVEN UNTERNEHMERGEIST“ 


FOTO 1 (v.l.n.r.) Geschäftsführerin-Stv. Stefan Gnauer, Fachlehrerin 
Martina Mayerhofer, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Geschäftsführerin Hanna Dinstl

Hollabrunn (14.6.2020) Die Juniorfirma der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Hollabrunn mit dem klingenden Namen „BeeZante“ konnte mit ihrem selbst hergestellten Honigwein-Frizzante bei Messen und Wettbewerben bereits zahlreiche Erfolge erzielen. Bisheriger Höhepunkt ist der Sieg beim niederösterreichweiten Landeswettbewerb der Juniorfirmen, der vor kurzem aus gegebenem Anlass online durchgeführt wurde. Als Draufgabe holten die jungen Unternehmerinnen und Unternehmer noch den Sonder-Award für die nachhaltige Produktion mit naturbelassenen Zutaten.

„Die kreativen Geschäftsideen scheinen an der Fachschule Hollabrunn auf besonders fruchtbaren Boden zu fallen. Denn die Erfolge der Juniorfirmen haben hier schon Tradition, wie die zahlreichen Auszeichnungen unterstreichen“, betont Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, die herzlich zu den Auszeichnungen gratuliert. „Der Landessieg unterstreicht das große Kreativpotenzial der Schülerinnen und Schülern, die mit viel Neugierde und Teamwork ihre Projekte umsetzten. Dies zeigt, dass die Juniorfirmen wahre Talenteschmieden für innovativen Unternehmergeist sind. Hiermit wird der Grundstein für eine gestärkte Unternehmenskultur in Niederösterreich gelegt. Beim Online-Bundeswettbewerb am 16. Juni 2020 drücke ich den Schülerinnen und Schülern der LFS Hollabrunn besonders die Daumen“, so Teschl-Hofmeister.

„Die Schülerinnen und Schülern der Juniorfirma sind dieses Schuljahr mit besonders viel Engagement bei der Sache und zeigen viel Eigeninitiative. So gab es schon Auszeichnungen für den ‚Best Businessplan‘ und den Preis für ‚Best Marketing und Sale‘ auf der internationalen Handelsmesse in Wien. Auch der ‚Citizen Science Award‘ Niederösterreichs ging bereits nach Hollabrunn“, freut sich Fachlehrerin Martina Mayerhofer, die für die Leitung der Juniorfirma verantwortlich zeichnet. „Die zündende Geschäftsidee der Schülerinnen und Schüler des dritten Jahrganges der Fachrichtung Landwirtschaft war die erstmalige Herstellung eines Frizzante aus Met mit einer Himbeerfruchtnote. Zudem wurden noch Tücher sowie Frischhaltesackerl aus Bienenwachs hergestellt und bei Märkten und Schulveranstaltungen verkauft“, so Mayerhofer.

Wie in der Unternehmensführung üblich, wird von den Schülerinnen und Schülern vorerst eine Marktanalyse erstellt sowie ein Businessplan und ein Marketingkonzept für die Juniorfirma entwickelt. Ebenso gilt es die Buchhaltung zu machen und abschließend eine Bilanz samt einem Geschäftsbericht zu erstellen. Die Juniorfirma wird als fächerübergreifendes Projekt für ein Schuljahr geführt.

FOTO 2 (v.l.n.r.) Geschäftsführerin-Stv. Stefan Gnauer, Fachlehrerin Martina Mayerhofer, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Direktor Rudolf Reisenberger und Geschäftsführerin Hanna Dinstl


Fotos Copyright: Jürgen Mück